Es war einmal... 1988 eine Woche vor Fasnet, in einer Disco (UFO - Filderstadt) da entdeckten unsere Zwergengründer, drei Jungs mit einer grässlichen Gummi Zwergen Maske. Bei diesem Anblick wurde die Idee geboren, dies doch wohl etwas professioneller aufzuziehen. Also wurden die Mütter zum nähen von den sogenannten Ur-Häsen verdonnert Am Anfang kamen unsere Zwergen Väter auch nicht drum herum, das Ganze mit einer Gummimaske zu starten

So motiviert und mit einem kompletten Häs ausgestattet wurde die erste Saison bestritten.

Unsere Geschichte

In der nächsten Saison wurde das Häs noch verschönert und auch die alten Gummimasken wichen schöneren und jetzt auch professioneller wirkenden Masken.  Mit so viel Selbstvertrauen und mittlerweile bereits zu sechst, mussten die ersten Umzüge her. Also gesagt getan so schmuggelte man sich unter anderem in Neuhausen und Wernau einfach zwischen die Gruppen und machte Fetz und Party – was beim Publikum sehr gut ankam. Allerdings muss man fairer Weise auch sagen, dass so mancher Ansager etwas unruhig wurde, weil wir auf keiner Umzugsliste standen!

1992 war es dann soweit – es wurden die Gummimasken durch Holzmasken ersetzt, welche wir noch bis heute in Handarbeit bei unserem “Maskenschnitzer Otto“ in der Nähe von Balingen herstellen lassen. Was natürlich dann noch fehlte war unser “Zipfel“, dieser wurde mit viel Mühe und Hingabe genäht.

1993 lief man zwar standesgemäß, aber trotzdem noch unangemeldet bei verschiedenen Umzügen in der Region mit. Wobei der eine oder andere Ansager uns bereits erkannte.

1994 entstand unser Narrenruf Schäufele, Schäufele – hack, hack, hack “ 

1996 wurde aus dem wilden Haufen, der mittlerweile ca. 15 aktive zählte, eine ernst zu nehmende Truppe, die endlich offiziell das Publikum begeistern wollte!

Also schrieb sich die damalige Vorstandschaft die Finger wund was Anmeldungen zu verschiedenen Umzügen betraf. Und die eine oder andere Einladung flatterte, wenn auch spärlich, ins Zwerglanest.

1997 war unsere erste Busfahrt nach Lörrach – Hauingen, welche ein voller Erfolg war.

Auch die Anzahl der Mitglieder wuchs stetig. Der Bekanntheitsgrad in der Region stieg was auch durch erste Erwähnungen in der Lokalpresse ausgelöst wurde.

Also man wurde langsam auf uns Aufmerksam aber noch nicht in unserem  Heimatort – Unterensingen

Was sich durch den ersten Rathaussturm 1998 grundlegend ändern sollte. Doch bis es soweit war, musste unsere damalige Vorstandschaft viel Überzeugungsarbeit beim Gemeinderat leisten. Aber egal wir hatten Ihn und es war auch diesmal wieder ein Meilenstein in unserer Historie.

2002 wurde ein weiterer wichtiger Schritt in unserer Vereinsgeschichte vollzogen, nämlich die Eintragung ins Vereinsregister als NZ D’Gartazwergla-Unterensingen e.V.

In die Saison 2004 starteten wir mit 14 neuen Mitgliedern und einem Gasthästräger. Seit mehreren Saisons ist auch unser Narrensamen schon kräftig mit dabei.

In die Saison 2005 starteten wir schon wieder mit 5 neuen Mitgliedern, die dann standesgemäß am Anfang der Saison getauft wurden.

2006 mittlerweile sind wir ebenfalls schon fester Bestandteil von Traditions Hochburgen wie Wernau, Neuhausen oder Rottenburg. Welche von unserer Anwesenheit bei den Umzügen bereichert werden.

2010 dürfen wir 6 Gasthästräger begrüßen, die sich das Zwergla Treiben bei den Umzügen mal anschauen möchten.

Für die Saison 2011 haben sich bereits schon 2 neue Zwergla als Gasthästräger angemeldet

Für die Saison 2012 hat sich bereits 1 neues Zwergla als Gasthästräger angemeldet und während der Saison kamen noch 2 weitere dazu

2012/2013 Wir werden 25 Jahre alt unsere Jubiläumssaison, zur Zeit sind wir 25 Zwergla

2013/2014 in dieser Saison haben 5 Gasthästräger den Weg zu uns gefunden die alle weiterhin dabei bleiben werden und die wir dann vor der neuen Saison taufen werden.

2014/2015 in diese Saison werden wir mit einem Gasthästräger starten und nachdem Aschermittwoch in die Schweiz fahren um die diesjährige kurze Saison verlängern.

2015/2016 mit 1 neuen Täufling und 3 weiteren Gasthästrägern geht es in die neue Saison. Am Saisonende geht es mit dem Bus nach Zürich zum Saisonabschluss.

2016/2017 zur Zeit sind wir 30 aktive Zwergla und auch dieses Saison werden wir wieder mit 3 Gasthästräger die Saison bestreiten.

2017/2018 auch diese Saison werden wieder 4 Gasthästräger bei uns reinschnuppern. Änderung in der Vorstandschaft die Jugend übernimmt langsam mehr Verantwortung.

Getreu unserem Motto: Isch dr Weg au no so steil, a bissale got als Zwergla älleweil !!! Also wenn Ihr uns das nächste Mal irgendwo seht, dürft Ihr uns ruhig anfeuern.

© 2019 NZ D'Gartazwergla Unterensingen e.V.   |  powered by IT-K@MNER
Back to Top